Zitronen-Mohn Muffins

Mini Muffins mit frischer Zitrone und Mohn - glutenfrei & vegan-friendly



Frisch, sauer, lecker und gesund: Zitrone schmeckt nach Frühling! Da die wenigsten gerne Zitrone pur essen, haben wir den frisch-fruchtig Geschmack in kleine glutenfreie Zitronen-Mohn Muffins eingebacken. Die Muffins können sowohl vegan als auch mit Milch & Ei zubereitet werden und sind Dank der süßen Mini-Größe perfekt am Nachmittag wenn Freunde zu Besuch kommen oder auf der nächsten Gartenparty. Mit wenigen Zutaten und in kurzer Zeit kannst du die leckeren und leichten Muffins selbst zu Hause backen.



Rezept


Für 20 Mini-Muffins brauchst Du:


- 100g Reismehl

- 50g Buchweizenmehl

- 50g Hafermehl

- 2 TL Zeste einer Bio-Zitrone

- 2 EL Zitronensaft

- 2 Eier oder Ei-Ersatz (2 EL geschrotete Leinsamen gemischt mit 4 EL Wasser)

- 2 TL Backpulver

- 60g Ahornsirup

- 3 TL Mohn

- 130ml Milch deiner Wahl


1. Heize den Ofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vor. Mische das Reismehl, Buchweizenmehl, Hafermehl, Backpulver und den Mohn in einer Schüssel.

2. Mische in einer separaten Schüssel den Zitronensaft, Zeste, Eier/Ei-Ersatz, Ahornsirup und Milch.

3. Gib nun die Inhalte beider Schüsseln zusammen und rühre alles zu einem glatten Teig.

4. Gib den Teig in eine Mini-Muffform (wir benutzen eine Silikonform).

5. Backe die Muffins für 16-18 Minuten, bis bei einer Stäbchenprobe kein Teig mehr hängen bleibt.

6. Stürze die Muffins aus der Form und lasse sie für einige Minuten auf einem Küchenrost auskühlen.


Lasst es euch schmecken!




Abonniere unseren Newsletter und erfahre von Aktionen, Events und anderen Leckereien

  • Instagram - Schwarzer Kreis
  • Facebook - Schwarzer Kreis
  • Pinterest - Schwarzer Kreis

©Copyright 2020 by baetter GmbH. All rights reserved.