Zitronen-Himbeer-Doppeldecker

Rezept für vegane Doppeldecker-Kekse aus einem leckeren Mürbteig mit aromatischer Zitrone und einer fruchtigen Himbeer-Vanille-Chia Füllung


selbstgemachte vegane Doppeldecker-Kekse aus einem zitronigen Mürbeteig und einer Himbeer-Füllung

Fruchtig, süß, sauer, saftig & crunchy

... diese Mürbeteig-Doppeldecker-Kekse können alles auf einmal. Frisch gerieben Zitronenzeste verleiht den schnelle Keksen aus Urgetreide eine frische und sommerliche Note. Die Füllung aus Himbeeren, Chiasamen und Vanille ist der perfekte süß-saftige Kontrast zu den knusprigen Keksen und macht richtig Lust auf warme Frühlingstage!


Die Kekse:

  • sind mit Kokosblütenzucker gesüßt

  • können vegan oder traditionell gebacken werden

  • enthalten vollwertiges Urgetreide

  • schmecken fruchtig und leicht

  • sind im Handumdrehen gebacken.


fruchtige, vegane Himbeer-Zitronen-Kekse zum Selberbacken

Rezept

Für die Doppeldecker-Kekse brauchst du eine Baetter Baking Streuselkuchen Backmischung


Zutaten für vegane Kekse:

  • 150g vegane Butter oder Magarine

  • 80g Apfelmark

  • 2-3 EL Zitronenzeste

  • etwas Wasser


Zutaten für traditionelle Kekse:

  • 150g Butter oder Magarine

  • 80g Apfelmark

  • 2-3 EL Zitronenzeste

  • etwas Wasser


Zutaten für die Himbeer-Chia Marmelade mit Vanille:

  • 250g gefrorene Himbeeren

  • 2-3 EL Chiasamen

  • 1 Msp. Vanille(-pulver)

  • 1 EL Wasser

Optional: Ahornsirup zum Süßen



Zubereitung:

  1. Heize den Ofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vor.

  2. Gib die grob gewürfelte (vegane) Butter zusammen mit dem Apfelmark und der Streuselkuchen Backmischung und der Zitronenzeste in eine Schüssel. Verknete alles zu einem festen Teig. Sollte der Teig zu fest zum Ausrollen sein, gib etwas Wasser hinzu.

  3. Rolle den Teig circa 0,5cm dick aus und schneide oder steche Kekse aus dem Teig aus.

  4. Lege die Kekse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech und backe sie für 15-20 Minuten, bis sie eine gold-braune Farbe bekommen.

  5. Bereite in der Zwischenzeit die Himbeer-Marmelade zu. Gib dafür alle Zutaten in einen kleinen Topf uns lasse den Inhalt 10 Minuten unter ständigem Rühren köcheln, bis die Marmelade fest genug ist, um sie auf die Kekse zu streichen.

  6. Lasse Kekse und Marmelade vollständig abkühlen, bis du die Kekse mit der Marmelade bestreichst und zusammensetzt.


Lust auf Zitronen-Himbeer-Doppeldecker?



Bio-Backmischung für einen veganen Streuselkuchen aus Urgetreide von Baetter Baking