Schoko-Kokos-Minis

Klein und knusprig machen sich diese leckeren Kugel perfekt in jeder Frühstücksbowl



Das Frühstück ist die beste Möglichkeit zu bestimmen, mit welcher Stimmung wir in den Tag starten. Deshalb lohnt es sich, hier kreativ zu werden. Auch wenn Granola sicherlich nicht zu ersetzen und unser Allzeit-Favorit ist, haben wir heute trotzdem etwas neues ausprobiert um für Abwechslung in der Müslischüssel zu sorgen. Herausgekommen sind kleine Schoko-Kokos Bällchen, die du wunderbar als Topping für deine Smoothiebowl benutzen oder mit Haferflocken und kühler (Mandel-) Milch genießen kannst. Zugegeben, die kleinen Kügelchen rollen sich nicht von selbst. Etwas Zeit solltest du also haben. Aber umso größer ist die Freude am nächsten Morgen über diese kleinen Powerkugeln.


Rezept


Für 8-10 Portionen brauchst du:


- 150g Dinkelmehl (Vollkorn)

- 100g Kokosmehl

- 1,5 TL Weinstein-Backpulver

- 1 Prise Salz

- 6 EL Koksblütenzucker

- 1 Msp. Vanillemark

- 5-6 EL Kakao (je nachdem wie schokoladig es sein soll)

- 2 EL Kokosraspeln - 70g flüssiges Kokosöl

- 200-220ml Milch deiner Wahl


1. Mische alle trockenen Zutaten in einer Schüssel und gib anschließend das Kokosöl und die Milch dazu. Der Teig sollte sich gut zwischen den Händen rollen lassen. An dieser Stelle kannst du den Teig probieren und ihn noch schokoladiger oder süßer machen, je nach Geschmack.

2. Heize den Ofen auf 180 Grad Heißluft vor. Jetzt geht es ans rollen: ca. 1 cm Durchmesser sind es bei uns geworden.

3. Anschließend werden die Bällchen für 15 Minuten auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech gebacken.

4. Lasse die Bällchen komplett auskühlen bevor Du sie für die Lagerung in ein luftdicht verschlossenes Gefäß füllst.

5. Knuspriges Frühstück genießen!





Abonniere unseren Newsletter und erfahre von Aktionen, Events und anderen Leckereien

  • Instagram - Schwarzer Kreis
  • Facebook - Schwarzer Kreis
  • Pinterest - Schwarzer Kreis

©Copyright 2020 by baetter GmbH. All rights reserved.