Salted Peanut & Dark Chocolate Cookies

Rezept für knusprige Schokoladenkekse mit salziger Erdnuss - vegan, glutenfrei und ohne Zucker


selbstgemachte Peanut Butter Chocolate Cookies - süß, salzig und extra knusprig

Rezept

Für 8-10 Cookies


Zutaten:

  • 1 Tasse Haferflocken

  • 1/3 Tasse Hafermehl

  • 1/3 Tasse Dinkelmehl (oder Buchweizenmehl für eine glutenfreie Variante)

  • 2 gehäufte EL crunchy Erdnussmus

  • 3 EL Ahornsirup

  • 5 EL Milch Deiner Wahl

  • 1 Handvoll Erdnüsse, natur

  • 1 Handvoll dunkle Schokodrops oder gehackte Schokolade

  • 1 Msp. Vanillepulver

  • 1/2 TL Meersalz


Zubereitung:

  1. Heize den Ofen auf 180 Grad Ober-/ Unterhitze vor.

  2. Gib das Erdnussmus, den Ahornsirup und die Milch in einen Topf und erwärme alles, bis sich eine klebrige homogene Masse gebildet hat.

  3. Hacke die Erdnüsse grob und vermische diese zusammen mit den Haferflocken, Hafermehl, Dinkelmehl, 2/3 der Schokodrops und Vanillepulver in einer Rührschüssel.

  4. Gib die Erdnussmasse dazu und vermische alles zu einem Teig.

  5. Forme 8-10 Cookies und lege diese auf ein mit einer Backmatte ausgelegtes Backblech.

  6. Backe die Cookies für 15-18 Minuten, je nachdem wie weich oder crunchy Du Deine Cookies magst (Achtung, die Cookies, werden beim Auskühlen immer noch etwas fester!).

  7. Lasse die Cookies abkühlen, schmelze die restliche Schokolade im Wasserbad und dekoriere die Cookies mit der flüssigen Schokolade und dem Meersalz.



selbstgemachte Peanut Butter Chocolate Cookies - vegan, glutenfrei und ohne Zucker