Mini-Schoko-Muffins mit veganem Haselnuss-Frosting

Rezept für vegane Schoko-Muffins mit einem cremigen Haselnuss-Kakao-Frosting


selbstgemachte vegane Mini-Schoko-Muffins mit einem veganem Frosting aus Haselnuss und Schokolade

Fluffige Schoko Muffins mit Kakaonibs, Carob und feinem Kokosblütenzucker

... Daraus sind die Träume jedes Health-Foodies gemacht! Dem Ganzen setzen wir noch eine cremige Haselnuss-Kakao-Krone auf, die alle Schokoliebhaber endgültig vom Hocker haut.


Wie immer lassen sich die Muffins mit der Schoko Muffins Backmischung vegan oder traditionell backen. Das Haselnuss-Frosting ist ebenfalls vegan und enthält für die besonders luftige Leichtigkeit die Geheimzutat Aquafaba.


Aquafaba wird oft zum Backen in der veganen Küche genutzt und besteht aus dem Wasser, in dem die Kichererbsen in der Dose eingelegt sind. Klingt erstmal gewöhnungsbedürftig aber das Aquafaba lässt sich wie Eischnee luftig aufschlagen.


In diesem Fall wird nicht mit Aquafaba gebacken, sondern wir schlagen es zu einem leichten Frosting für unsere gesunden Schoko Muffins aus vollwertigem Urgetreide auf. Probier es unbedingt mal aus! :)


vegane Schoko-Haselnuss-Muffins aus vollwertigem Urgetreide mit einem cremigen Frosting

Rezept

Für 24 Mini-Muffins brauchst du eine Baetter Baking Schoko Muffins Backmischung


Zutaten für vegane Schoko Muffins:

  • 200ml Milchalternative

  • 65g pflanzliches Öl

  • 2 EL Apfelmark


Zutaten für traditionelle Schoko Muffins:

  • 150ml Milch

  • 65g pflanzliches Öl

  • 2 Eier


Zutaten für das Schoko-Haselnuss-Frosting:

  • 140g (vegane) Schokolade oder Kuvertüre

  • 3 EL Kokosblütenzucker

  • Aquafaba von einer Dose Kichererbsen

  • 1 Spritzer Apfelessig oder Zitronensaft

  • 1 Prise Vanillepulver

  • 2-3 EL gemahlene Haselnüsse



Zubereitung:

  1. Bereite den Teig für die Schoko Muffins nach Verpackungsanleitung vegan oder traditionell zu.

  2. Fülle den Teig in 24 kleine Muffinformen und backe die Schoko Muffins für 15-20 Minuten.

  3. Lasse nun 140g (vegane) Schokolade oder Kuvertüre im Wasserbad schmelzen.

  4. Rühre 3 EL Kokosblütenzucker und eine Prise Vanillepulver unter und stelle die Mischung zunächst auf die Seite ⁣(klappt auch mit heller Schokolade).⠀

  5. Fange das Wasser von einer Dose Kichererbsen auf und schlage es mit einem Handrührgerät und einem Spritzer Apfelessig oder Zitronensaft steif (dauert einige Minuten).⠀

  6. Hebe nun die abgekühlte Schokolade und die gemahlenen Haselnüsse unter und stelle die Masse für einige Stunden zum aushärten in den Kühlschrank.

  7. Bestreiche die Schoko Muffins mit dem Frosting und dekoriere sie nach Lust und Laune mit gehackten Nüssen oder Kakaonibs.


Lust auf Mini-Schoko-Muffins mit Haselnuss-Frosting?


gesunde Bio-Backmischung für vegane Schoko Muffins aus Urgetreide von Baetter Baking