Lebkuchen Bliss Balls

Haselnüsse, Datteln und Lebkuchen vereint in einem weihnachtlichen Snack




Ab Mitte November ist es Zeit die Herbstrezepte langsam hinter sich zu lassen und sich kulinarisch auf die Weihnachtszeit vorzubereiten. Wenn von besinnlicher, stressfreier Zeit auch bei Dir noch nicht die Rede sein kann, dann kommt hier die Rettung: Lebkuchen Bliss Balls die nach Weihnachten schmecken und Power und Energie in der Vorweihnachtszeit liefern. Du benötigst nur wenige Zutaten, einen leistungsstarken Mixer und 15 Minuten Zeit für diese leckeren Bliss Balls.



Rezept


Für 12 Bliss Balls benötigst Du:


- 1 Tasse Haselnüsse

- 1 Tasse Dattel

- 3 EL zarte Haferflocken

- 1 gehäufter TL Kakaopulver

- 1 gehäufter TL Lebkuchengewürz

- 2-3 EL Wasser

Optional gehackte Nüsse & Schokolade zur Deko


Röste die Haselnüsse für ein paar Minuten in der Pfanne an, bis sie anfangen zu duften. Lasse die Nüsse einige Minuten abkühlen. Du kannst die dünne Haut der Haselnüsse mit Hilfe eines Geschirrtuchs abreiben oder die Haselnüsse mit Haut verwenden. Gib die Nüsse in den Mixer und mixe sie, bis sie grob zerkleinert sind. Gib nun die restlichen Zutaten und 2 EL Wasser hinzu und mixe alles zu einer festen, klebrigen Masse. Du musst dazu ein paar Mal den Mixer anhalten und die Masse von den Seiten des Mixers lösen. Sollte die Masse zu fest sein, gib noch etwas Wasser hinzu. Bei einem zu feuchten Teig helfen zusätzliche Haferflocken. Forme anschließend die Bliss Balls aus jeweils einem EL der Masse und lagere sie in einer luftdicht verschlossenen Dose im Kühlschrank. Optional kannst Du die Bliss Balls in gerösteten, gehackten Nüssen rollen oder mit Schokolade überziehen.